Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

1906 wurde diese Kirche gebaut, mit Material einer Vorgängerkirche, die auf Haus Reck stand. Die kleine Kapelle liegt schon auf dem Gebiet der Stadt Hamm, das Dorf Lerche ist jedoch Kamener Gemeindegebiet. Eine evangelische Gemeinde gab es hier schon seit 1567, also schon 50 Jahre nach Luthers Thesenanschlag. Ende der neunziger Jahre erhielt die Kirche neue Fenster, die nach Entwürfen des chilenischen Künstlers José Franzesco Correa Lira angefertigt wurden. Die alte und junge Geschichte wird dort sichtbar: Abendmahl und Grubenlampe finden sich gleich nebeneinander auf den Kirchenfenstern. Sichtbare Predigten auf Gemälden aus Glas.

Zurück zur Seite

Archiv

05. Januar 2010

5.1.2010 Nordpolen kennenlernen - Studienreise im Mai

 Kulturreise mit der Erwachsenenbildung KIRCHENKREIS UNNA – Die Evangelische Erwachsenenbildung des Kirchenkreises Unna veranstaltet unter Leitung von Pfarrer i.R. Otfried Bisplinghoff in der Woche vor Pfingsten eine Kulturreise nach Nordpolen. In der Zeit vom 14. bis 22. Mai 2010 stehen Stadtführungen in Warschau, Thorn, Kulm und Danzig, die Marienburg und das Zisterzienserkloster Pelplin wie auch Naturerlebnisse in der masurischen Seenplatte und auf dem Oberländischen Kanal auf dem Programm. Zu den weiteren Höhepunkten zählt eine Klaviermatinee im Geburtshaus von Frédéric Chopin in Zelazowa Wola. Die Studienreise, auf der insbesondere die Spuren deutscher Kulturgeschichte und die Versöhnung mit Polen ins Blickfeld rücken sollen, wird mit Hilfe des ökumenischen Reiseveranstalters „Biblische Reisen" in Stuttgart organisiert.  Eine Informationsveranstaltung für Nordpolen-Interessierte findet am Dienstag, dem 5. Januar, um 19.30 Uhr, im Gemeindehaus in Billmerich statt.Tonino Nisipeanu