Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Dorfkirche Bausenhagen Die Evangelische Dorfkirche ist zwischen 1180 und 1200 als romanische Wehrkirche errichtet worden. Seit über 800 Jahren wird in ihr den Menschen das Wort Gottes verkündet.Bis zum Bau einer neuen katholischen Kirche im Jahr 1875 ist sie als St. Agnes-Kirche von beiden Konfessionen („simultan“) genutzt worden. In den Jahren 1997/98 wurde die Kirche grundsaniert. Anschließend erhielt sie eine zeitgenössischen Innenausstattung und sieben moderne Fenster; sie alle beruhen auf einem der „Ich bin“–Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Der Künstler Andreas Felger aus Gnadenthal (Limburg) hat diese „Predigten aus Glas“ entworfen. Das Deckenfresko mit einem Durchmesser von 140 cm zeigt Christus, den Weltenrichter („Christus Panokrator“) und stammt aus der Entstehungszeit der Kirche. Es wurde 1957 unter Putzschichten wiederentdeckt.

Zurück zur Seite

Archiv

05. Juli 2009

5.7. Kanzelrede-Thema: "Reformation ist Kommunikation"mit Arnd Brummer

Sonntag, 5. Juli 2009, um 11.30 Uhr  in der Ev. Stadtkirche in Unna Arnd Brummer ist Chefredakteur des evangelischen Magazins "chrismon" und Geschäftsführer des Hansischen Druck- und Verlagshauses. Er arbeitete als Kultur- und Politikredakteur bei mehreren Tageszeitungen und berichtete ausder damaligen Bundeshauptstadt Bonn als Korrespondent über Außen-, Verteidigungs und Gesellschaftspolitik. Seit seinem Wechsel zum "Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt", dem Vorgänger von chrismon im Jahr 1991, widmet er sich zudem grundsätzlichen Fragen zum Verhältnis Kirche-Staat sowie Kirche-Gesellschaft. Seine besondere Aufmerksamkeit gilt kulturwissenschaftlichen und religionssoziologischen Themen. Er ist Herausgeber mehrerer Bücher zur Reform von Kirche und Diakonie. Thema: "Reformation ist Kommunikation"Arnd Brummer wird sich in seiner Kanzelrede auf aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen beziehen.T. Nisipeanu