Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Dellwiger Kirche steht auf dem Ahlinger Berg in Mitten der Ortschaft Dellwig seit nunmehr 1000 Jahren. Damals gründete die Kath. Kirchengemeinde Menden auf dieser Seite der Ruhr eine Tochtergemeinde, für die ein fester Turm errichtet wurde, der auch als Wehrturm diente. Patron der Kirche war der Hl. Laurentius. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche immer mehr erweitert. Im 12. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff in der heutigen Form erbaut, das 1510 den Chorraum als Abschluss erhielt. Eine grundlegende Umgestaltung erfuhr das Innere der Kirche 1960 und 1992 bei einer weitere Renovierung seine heutige Gestalt. Aus der langen Reihe der Dellwiger Pfarrer ist Friedrich von Bodelschwingh besonders zu erwähnen. Er kam 1863 aus einer Pfarrstelle in Paris mit seiner Ehefrau Ida nach Dellwig. Die vier Kinder des Pastorenehepaares starben im Januar 1869 an Diphterie und sind auf dem benachbarten Friedhof beerdigt. . 1872 folgte von Bodelschwingh dem Ruf nach Bethel bei Bielefeld. Dort baute er als Leiter die Diakonische Anstalt für Epilepsiekranke und Nichtsesshafte auf.

Zurück zur Seite

Archiv

04. März 2009

6.3. Weltgebetstag der Frauen im Kirchenkreis Unna

Motiv Weltgebetstag 2009

Jeweils am ersten Freitag im März sind christliche Frauen in über 170 Ländern in ökumenischen Gottesdiensten zum Weltgebetstag miteinander verbunden. Die Liturgie verfassen jeweils Frauen eines Landes für die ganze Welt. In diesem Jahr hat sie den Titel "Viele sind wir, doch eins in Christus" und kommt aus Papua Neuguinea. Der drittgrößte Inselstaat der Welt umfasst mehr als 600 Inseln im pazifischen Ozean, dort werden über 800 Sprachen gesprochen. Mehr als 90% der Bevölkerung gehören einer christlichen Kirche an. Die Situation des Landes fließt in die kreativ gestalteten Gottesdienste mit ein. Natürlich sind auch Männer herzlich eingeladen! Im Kirchenkreis Unna gibt es diese ökumenisch vorbereiteten Gottesdienste zum Weltgebetstag am Freitag, 6. März:

Bergkamen

Die Ev. Friedenskirchengemeinde in Bergkamen feiert den Gottesdienst zum Weltgebetstag um 16:00 Uhr in der Friedenskirche an der Schulstraße. In der Martin-Luther-Gemeinde wird  jeweils um 15 Uhr ein in die Martin-Luther-Kirche, in das Jochen-Klepper-Haus und in die Christuskirche eingeladen. In der Christuskirche wird der vielen bekannte Trommler Ulf Heße den Gottesdienst musikalisch mit Djembe und Muschelhorn mit gestalten.

Billmerich/Dellwig:

Hier wird um 19.00 Uhr in der Billmericher Kirche ein Gottesdienst mit Frauen aller Generationen gefeiert. Anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein im Gemeindehaus mit Schnittchen und Getränken

Hemmerde Lünern:

Um 15 Uhr gibt es denWeltgebetstagsgottesdienst in der kath. Kirche in Hemmerde, anschließend Kaffeetrinken im Haus des Friedens; um 15 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst im Philipp-Nicolai-Haus mit Pfarrer Gießelmann, danach Kaffeetrinken; 15 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst in der kath. Kapelle in Lünern, anschließend Kaffeetrinken im Ludwig-Polscher-Haus.

Unna

In Königsborn wird der Weltgebetstag um 15.00 Uhr in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in der Heidestrasse 11 gefeiert, in Unna-Stadt um 15.30 Uhr in der Freien Evangelische Gemeinde, Nordring 15
In der Massener Friedenskirche gibt es um 15 Uhr ein gemeinsames Kaffeetrinken im Melanchthon - Haus mit Einüben der Lieder und um 16 Uhr Gottesdienst in der mit Pfrn. Markmann.  Informationen zum Weltgebetstag: www.weltgebetstag.de