Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. In den Jahren 2018 bis 2022 wurde der Kirchturm aufwendig saniert.

Zurück zur Seite

Archiv

02. März 2009

Unna: Vorverkauf für Passionsoratorium von Carl Loewe hat begonnen

Carl Loewe

Am 2. März hat der Vorverkauf für das Passionsoratorium "Das Sühneopfer des neuen Bundes" begonnen. Es erklingt erstmalig am Samstag, 14. März, 20 Uhr in der Ev. Stadtkirche Unna. Carl Loewe (1796 - 1869) ist bekannt als Komponist vieler Balladen, darunter  " Die Uhr" und der "Erlkönig" Er war jedoch auch ein eifriger Oratorien- und Opernkomponist. Sein Gespür für wunderbare Melodien und romantische Harmonien prägt so das Oratorium (Dauer 90 min, Text hier), das die Philipp-Nicolai-Kantorei gemeinsam mit dem Chor der Erlöserkirche/Hammm, dem Höchberger Kammerorchester und den Solisten Bettine Kampp (Sopran), Matthias Lucht (Altus), Jörg Nitschke (Tenor) und Gerrit Miehlke (Bass)unter der Leitung von KMD Hannelore Höft musizieren wird. Die Karten(nummerierte Plätze) zu  17.-  Euro (Mittelschiff), 12.- Euro (Seitenschiff), Schüler/Studenten/Behinderte ermäßigt, sind von Mo-Fr, 10-12 Uhr im Martin-Luther-Haus, Kirchplatz, 5, und an der Abendkasse erhältlich. Telefonische Bestellung: 02303( 23 86 51)