Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

23. Dezember 2008

Reisen mit der Diakonie

Angebote für die schönsten Wochen
KIRCHENKREIS UNNA.   Angebote für "die schönsten Wochen des Jahres" präsentiert wieder der gerade erschienene umfangreiche Katalog "Reisen" der Diakonie Ruhr-Hellweg. Für alle Altersgruppen - für Kinder und Jugendliche, für ganze Familien, Erwachsene, Senioren und fast jeden Geschmack - bietet die Diakonie attraktive Reiseziele, Spaß und Erholung. Ob man Erholung pur in einem traditionsreichen Kurort sucht, interessante Entdeckungen auf einer Bildungsreise machen will oder sich einfach mal wieder "reif für die Insel" fühlt, "bei uns können Sie Gemeinschaft erleben, Land und Leute kennenlernen und neue Kräfte tanken", versprechen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Diakonie. "Unser geschultes Team stellt im In- wie im Ausland sicher, dass der Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird", lädt Renata Sterzik, Leiterin des Diakonie-Reisedienstes, zum Mitfahren ein. Fragen nach individuellen Zuschussmöglichkeiten aus Kommunalmitteln, Beihilfen, Spenden und Kollektensammlungen, will das Reiseteam gerne beantworten. "Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!" ermuntert Leiterin Sterzik. Informationen beim Reisedienst Diakonie Ruhr-Hellweg e.V., Mozartstr. 18-20, 59423 Unna, Tel. 02303/250 24-220 (Frau Sterzik). Tonino Nisipeanu