Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

1906 wurde diese Kirche gebaut, mit Material einer Vorgängerkirche, die auf Haus Reck stand. Die kleine Kapelle liegt schon auf dem Gebiet der Stadt Hamm, das Dorf Lerche ist jedoch Kamener Gemeindegebiet. Eine evangelische Gemeinde gab es hier schon seit 1567, also schon 50 Jahre nach Luthers Thesenanschlag. Ende der neunziger Jahre erhielt die Kirche neue Fenster, die nach Entwürfen des chilenischen Künstlers José Franzesco Correa Lira angefertigt wurden. Die alte und junge Geschichte wird dort sichtbar: Abendmahl und Grubenlampe finden sich gleich nebeneinander auf den Kirchenfenstern. Sichtbare Predigten auf Gemälden aus Glas.

Zurück zur Seite

Archiv

30. November 2008

Königsborn: Wieder geöffnete Türen im Advent

UNNA.    Bereits im dritten Jahr öffnen sich im Unnaer  Stadtteil Königsborn im Advent jeden Abend Türen. Die Königsborner laden sich wieder gegenseitig ein, um eine Stunde Zeit zu haben: Zeit für Gespräche, für Essen und Trinken, Zeit füreinander und Zeit für Überraschungen der Gastgeber. Initiiert wird die Aktion durch die Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde. So haben sich die Bewohner des Barbarawegs zusammen getan. Dort wird ein Zelt für die Gäste aufgestellt. Auch einige Einrichtungen öffnen ihre Türen, in diesem Jahr das Lebenszentrum Königsborn, das Seniorenzentrum Haus Bethesda (Kissenkamp) sowie das Kinder- und Jugendhaus "Taubenschlag",  der  Kindergarten "Unter'm Regenbogen" und die Offene Ganztagschule. Hinzu kommen einige Gartenhäuser und Garagen, deren Türen sich jeweils von 18 bis 19 Uhr öffnen. Schon Tradition ist der Start im Pfarrhaus bei Pfarrer Rüdiger Pagenstecher, ebenso ein Abend im LKW, aber auch ganz neue Gastgeber sind bereit, in diesem Jahr eine Türe zu öffnen. Eine Übersicht über die einzelnen Tage, aktuelle Änderungen und dann Fotos der Türen ist unter http://www.paul-gerhardt-gemeinde.de/tueren zu sehen.Tonino Nisipeanu