Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

27. November 2008

27.11. Evangelisches Männerforum Kamen: Jahresausklang 2008 bei Keitmann

VKU bringt Männer zum Jahresausklang bei Keitmann "Moderner Männer- Dreikampf" - Jahresrückblick und adventliche Einstimmung   KAMEN.  Auf ein gemütliches Zusammensein und auf ein buntes Programm zum Jahresausklang freut sich das Evangelische Männerforum Kamen. Traditionell gibt es am Donnerstag, dem 27.November, bei Keitmann in Lerche den modernen "Männer-Dreikampf": Kegeln, Sportschießen und Skatspiel. Den Siegern in den  jeweiligen Disziplinen winken "leckere" Preise. So ganz nebenbei wird der Vorsitzende des Männerforums, Pastor Karl-Ulrich Poth, auch das abwechslungsreiche und interessante Jahr 2008 noch einmal Revue passieren lassen. Gerechnet wird mit einer Besucherzahl von etwa hundert Mitgliedern. Das letzte Treffen in diesem Jahr wird wieder in adventlicher Stimmung verbracht. Bei guten Gesprächen wollen alle ein wenig zur Ruhe und Besinnung kommen.  Natürlich sind auch diesmal wieder Interessierte herzlich willkommen, die z.B. bislang noch nicht dem Männerforum angehören, aber unverbindlich mal herein schnuppern möchten. Damit das gemütliche Beisammensein nicht  zu kurz kommt wurde extra ein Bustransfers organisiert.  Um 19 Uhr kann im Buxtorfhaus zugestiegen werden, um 19:15 Uhr ist der Einstieg am Evangelischen Gemeindehaus möglich.  Heidenreich