Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

17. Oktober 2008

31.10. Ev. Kammerchor Kamen feiert 25-jähriges Jubiläum

KAMEN.      Der Evangelische Kammerchor Kamen feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wird der Reformationsgottesdienst in der Pauluskirche am Freitag, dem 31.Oktober, 19.30 Uhr, musikalisch besonders feierlich gestaltet; anschließend ist ein Empfang im Gemeindehaus am Schwesterngang.   Am Samstag, dem 1. November, findet um 18.00 Uhr ein Chor- und Orchesterkonzert mit J. S. Bachs Kantate "Ein feste Burg" und dem bekannten Magnificat in der Pauluskirche in Kamen statt.   Der Kartenvorverkauf hat begonnen! Karten zum Preis von 14 (10) Euro und 10 (6) Euro sind ab sofort erhältlich bei den Buchhandlungen Am Markt und Hagena, im Gemeindebüro und bei Chormitgliedern.T. Nisipeanu