Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

17. Oktober 2008

17.10. Bergkamen: Neuer Trauerkurs in der Friedenskirchengemeinde

BERGKAMEN.    Vom Oktober bis zum Frühjahr 2009 wird in der Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen wieder ein Trauerkurs stattfinden. Ein erstes Treffen findet am Freitag, den 17.10 2008 um 15.30 Uhr in der Friedenskirche statt. Eingeladen dazu sind alle diejenigen, die in den letzten Monaten (oder auch Jahren) einen Menschen verloren haben, der ihnen nahe gestanden hat. "Wir wollen uns in einer kleinen Gruppe in einem geschützten Rahmen etwa einmal monatlich treffen. Wir wollen miteinander der Trauer Ausdruck geben, aber auch neue Wege ins Leben suchen und gemeinsam schauen, was uns beim Abschied nehmen und neu anfangen gut tun und helfen kann", laden Pfarrerin Buschmann-Simons und Pfarrer Ruhbach ein. Wer beim ersten Treffen am 17. Oktober keine Zeit hat, kann auch noch am 21. 11. 2008 um 15.30 Uhr dazu stoßen. Erst nach diesen ersten Schnupperterminen ist eine Anmeldung für die weiteren Treffen erforderlich, die sich bis  Mai 2009 erstrecken. Übrigens: Der Kurs ist offen für Menschen aller Konfessionen und Herkunft; Kosten entstehen keine. Anmeldung und Informationen über das Gemeindebüro der Ev. Friedenskirchengemeinde (Tel. 984263) oder direkt bei Pfarrerin Buschmann-Simons (Tel. 84873) oder Pfarrer Ruhbach (Tel. 208559).