Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. In den Jahren 2018 bis 2022 wurde der Kirchturm aufwendig saniert.

Zurück zur Seite

Archiv

15. Oktober 2008

15.10. Gespräche für Trauernde (Seminar)

Ein neues Seminar für trauernde Menschen beginnt am Mittwoch, dem 15. Oktober 2008 um 19.30 Uhr im Haus der Kirche, Mozartstraße 18-20 in Unna. Das Seminar findet über 10 Abende statt-  in etwa 14-täglichem Abstand. In einer festen Gruppe wird Hilfe angeboten für das Leben mit dem Tod eines nahestehenden Menschen. Seminarleitung sowie nähere Informationen und Anmeldung bei Pfarrerin Helga Henz-Gieselmann (Tel. 02303/288151) oder Pfarrer Helmut Schwalbe (Tel. 02303/83490) Termine:  15. und 22 Oktober; 5. und 19. November; 3. und 17. Dezember 2008T. Nisipeanu