Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Dorfkirche Bausenhagen Die Evangelische Dorfkirche ist zwischen 1180 und 1200 als romanische Wehrkirche errichtet worden. Seit über 800 Jahren wird in ihr den Menschen das Wort Gottes verkündet.Bis zum Bau einer neuen katholischen Kirche im Jahr 1875 ist sie als St. Agnes-Kirche von beiden Konfessionen („simultan“) genutzt worden. In den Jahren 1997/98 wurde die Kirche grundsaniert. Anschließend erhielt sie eine zeitgenössischen Innenausstattung und sieben moderne Fenster; sie alle beruhen auf einem der „Ich bin“–Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Der Künstler Andreas Felger aus Gnadenthal (Limburg) hat diese „Predigten aus Glas“ entworfen. Das Deckenfresko mit einem Durchmesser von 140 cm zeigt Christus, den Weltenrichter („Christus Panokrator“) und stammt aus der Entstehungszeit der Kirche. Es wurde 1957 unter Putzschichten wiederentdeckt.

Zurück zur Seite

Archiv

07. Juli 2008

Kamener Männerforum

Treffen mit dem Heerener Männerdienst KAMEN.   Bestens aufgehoben fühlten sich jetzt die Mitglieder des Kamener Männerforums bei ihrem Gegenbesuch beim Heerener Männerdienst im Martin-Luther-Zentrum. Mehr als 80 Männer waren der Einladung nach Heeren gern gefolgt. Die allermeisten von ihnen hatten sich bei dem herrlichen Sommerwetter mit dem Fahrrad auf den Weg gemacht. Über dieses so deutliche Votum per Pedal freute sich der Vorsitzende des Heerener Männerdienstes, Pfarrer Herbert Ritter und begrüßte die Gäste mit dem Hinweis, dass alles vorbereitet sei für gute Gespräche - unter anderem über die gute Zusammenarbeit der beiden Männergruppen. Für "Ihre besondere, sprichwörtliche Gastfreundschaft" bedankte sich der Vorsitzende des Kamener Männerforums, Pastor Karl-Ulrich Poth. In geselliger Runde ging ein herrlicher Sommerabend für viele zu schnell vorbei. So blieb es beim Versprechen: 2009 sind die Heerener wieder zu Gast in Kamen. Hans-Dieter Heidenreich