Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Christuskirche in Bergkamen-Rünthe wurde nach dem 2. Weltkrieg zunächst als Gemeindesaal gebaut, 1959 zur Kirche umgebaut und im gleichen Jahr als Lutherkirche eingeweiht. 2004 wurde die Lutherkirche umgebaut und grundlegend neugestaltet. Die räumliche Grundstruktur der ehemaligen Christuskirche (1989 abgerissen) wurde hierbei zugrunde gelegt. Augenfällig an dem Kirchraum ist der Verzicht auf ein klares vorne und hinten und damit die Betonung von Gemeinschaft und Kommunikation. Die Gemeinde versammelt sich um den in der Mitte stehenden Altar. Als die Ev. Kirchengemeinden Rünthe und Oberaden fusionierten, gab es in der neuen Gemeinde zwei Lutherkirchen, so wurde diese Kirche 2008 in Christuskirche umbenannt.

Zurück zur Seite

Archiv

08. Mai 2008

Amerikaner aus Berea/Ohio zu Besuch in Bergkamen

BERGKAMEN/UNNA. "Unsere amerikanischen Geschwister aus Berea, Ohio, die für eine Woche zu Besuch sind, freuen sich auch sehr an dem Wetter", beschreibt Frank Hielscher, Pfarrer der Friedenskirchengemeinde Bergkamen (Bezirk Thomaskirche in Overberge), die gute Stimmung in der 7-köpfigen Besuchergruppe, die jetzt das Kreiskirchenamt im Haus der Kirche in Unna besuchte. Gemeinsam mit dem Verwaltungsleiter des Evangelischen Kirchenkreises Unna, Hans Georg Klohn, erörterte man Fragen um die Finanzierung von kirchlicher Arbeit in Deutschland. Begeistert und erstaunt sind die Besucher aus den USA, wie schnell sie sich - trotz der fremden Sprache - im Gottesdienst auf Haus Reck oder zuletzt in der Thomaskirche heimisch fühlen konnten. "Da ist vieles vom Ablauf her so vertraut, dass es fast nebensächlich ist, ob man die Sprache der anderen spricht oder nicht", macht die Gruppe aus Berea/Ohio deutlich. Eine Fahrt nach Münster und der Besuch im Bibelmuseum rundeten das Programm der Partnergemeinde der Friedenskirchengemeinde Bergkamen ab. T. Nisipeanu