Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

25. November 2007

4.12. Frauensalon mit winterlichem Thema in Königsborn

Zu einem Frauensalon laden am 4.12. um 19.30 Uhr die Paul-Gerhardt-Gemeinde und das Frauenreferat des Kirchenkreises ein. In bewährter Mischung von Kultur, Gesprächen und Imbiss sind diesmal Anne-Katrin Schlegel als Sprecherin und Jessica Burri und die "Singing Bowls" als Musikerinnen zu Gast. Die Künstlerinnen stellen das eindringlich erzählte Buch "Zwei alte Frauen" von Velma Wallis vor, eingerahmt von indianischen Kraft- und Heilgesängen. Zum Inhalt des Buches: Ein Nomadenstamm hoch oben in Alaska wird während eines bitterkalten Winters von einer Hungersnot heimgesucht. Ihr Häuptlling beschließt, zwei alte Frauen als unnütze Esser zurückzulassen. Allein und verlassen in der eisigen Wildnis geschieht das Erstaunliche: Die beiden Frauen geben nicht auf und finden den Mut und den Willen zu überleben.
Frauen und Männer sind zu diesem Abend herzlich in die Paul-Gerhardt-Kirche (Fliederstraße) eingeladen, der Eintritt kostet vier Euro