Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

18. August 2007

18.8.2007 Konzert für Orgel und Posaune in Lünern

Wenn der Vater mit dem Sohne

UNNA-LÜNERN.  Zu einem Konzert für Orgel und Posaune lädt die Kirchengemeinde Hemmerde und Lünern am Samstag, dem 18. August, um 17 Uhr, in die Evangelische Kirche in Lünern ein.
Vater Helmut Kruse (Orgel) aus Braunschweig und Sohn Dietmar Kruse (Posaune) aus Erftstadt kommend, präsentieren einen musikalischen Streifzug, der in der Kombination von Orgel und Posaune seinen besonderen Reiz ausmacht. Werke von Arcangelo Corelli, J.S. Bach, Alexandre Guilmant, Christian Gotthilf Tag oder auch Georg Friedrich Händel werden in der Kirche zu Gehör gebracht.
"In der Kombination mit der Orgel kann die Posaune all ihre Klangpracht und ihre dynamische Breite entfalten, aber auch ihre tonliche Geschmeidigkeit kontrastierend abheben", freuen sich die beiden Musiker der Extraklasse auf dieses Konzert in der Dorfkirche Lünerns. Tnoino Nisipeanu