Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

20. Mai 2007

20.5. Fröndenberg: Premiere des Kinderchors

Am Sonntag, 20. Mai, tritt der Kinderchor (ein Gemeinschaftsprojekt der Musikschule und der evangelischen Kirchengemeinde Fröndenberg und Bausenhagen) zum ersten Mal öffentlich auf. Um 9.45 Uhr wird er im Rahmen des Gottesdienstes das Kinderchormusical "Mein Herz und Ich" (Text: Gabriele Timm-Bohm, Musik: Rainer Bohm) in der Stiftskirche aufführen.
Das Musikstück greift das Jahresthema der Kirchengemeinde „Bewahrung der Schöpfung“ in einem Sonntagsspaziergang durch die Natur auf. Dabei treffen wir auf zufriedene Apfelbäume, singende Blumen, freches Ungeziefer und vieles mehr, die uns einen ganz anderen Blick auf die Schöpfung ermöglichen. Dem ganzen liegt das bekannte Lied „Geh aus mein Herz, und suche Freud“ von Paul Gerhardt zu Grunde, der in diesem Jahr seinen 400. Geburtstag feiern würde.
Begleitet wird der Kinderchor von Karin Holzhausen am Klavier, Jack Wahl mit der Trompete und Susanne Beckmann-Korinth mit der Querflöte. Die Gemeindebegleitung übernimmt der Posaunenchor.
Die rund 15 Kinder treffen sich seit Januar im zweiwöchigen Rhythmus samstags von 10.30 – 11.15 Uhr. Nach den Sommerferien besteht wieder die Möglichkeit (evtl. an einem anderen Wochentag) einzusteigen. Informationen erteilt Kantorin Ramona Kühn, Tel. 02373 – 91 70 213.