Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

24. Februar 2007

24.2. Stadtkirche Unna: Orgelkonzert

Im ersten Konzert der UNNAER ABENDMUSIKEN 2007 am Samstag, 24.2, 20 Uhr stellt sich die neue Kantorin an der Stiftskirche in Fröndenberg Ramona Kühn dem Unnaer Publikum mit einem Konzert an der Renschorgel in der Ev.Stadtkirche vor. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy und Boellmann. Ramona Kühn absolvierte ihre Kirchenmusikerinnenausbildung an der Kirchenmusikhochschule Bayreuth, welche sie 2005 mit dem B-Examen abschloss. Anschließend sammelte sie erste Berufserfahrungen in einem Praktikum in Fürth und ist nun seit September 2006 als Kantorin in Fröndenberg tätig. Karten zu 8.- Euro zzgl. 1.- Euro für die Orgelsanierung an der Abendkasse. Schüler/Studenten/Menschen mit Behinderungen ermäßigt.