Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

09. Oktober 2006

Christuskirche: Konzert zur Nacht

Am Samstag, 28. Oktober, erklingt um 18 Uhr in der Unnaer Christuskirche ein Konzert unter dem Titel "Der Tag ist hin, die Sonne gehet nieder".
Irmela Brünger (Sopran) und Friedemann Engelbert (Cembalo und Orgel) sind zu Gast. Kompositionen rund um die Themen Abend und Nacht werden zu hören sein. Die beiden KünstlerInnen haben ein erlesenes Programm von sehr bekannten und auch selten zu hörenden Werken zusammengestellt. Es werden Kompositionen vom Frühbarock bis zur Romantik erklingen.
Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten. Die Sopranistin Irmela Brünger studierte klassischen Gesang am Konservatorium von Amsterdam. Zusätzlich erhielt sie Unterricht im Fach alte Musik und absolvierte die Basisklasse der Niederländischen Opernakademie. Sie ist eine gefragte Solistin und Mitglied verschiedener namhafter Solistenensembles und Kammerchöre. Friedemann Engelbert ist A-Kantor an der Nicolai-Kirche in Lemgo. Er absolvierte sein Studium an der Kirchenmusikhochschule in Herford. Dazu studierte er Gesang im Fach Countertenor am Amsterdamer Konservatorium. Es ist als Sänger und Organist weit über den Umkreis von Lemgo hinaus tätig.gm