Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

13. Januar 2021

Aktionstüten für zu Hause

Die Erzieherinnen Susanne Sommer und Stephanie Gerber packen Aktionstüten für die Kinder, die zu Hause betreut werden.

Kitas bieten Bildungsangebote zum Mitnehmen

In den Kindertagesstätten im Evangelischen Kindergartenwerk Unna stellen sich die Erzieherinnen und Erzieher auf den verlängerten Lockdown ein. So auch in der KiTa Wasserburg in Fröndenberg. Dort wird knapp die Hälfte der 54 Kinder im eingeschänkten Pandemiebetrieb täglich betreut.

Um auch den anden Kindern, die zu Hause betreut werden, Bildungsanreize zu bieten, haben die Erzieherinnen jetzt Aktionskisten mit Beschäftigungmaterial gepackt. Ziel ist es die Familien zu unterstützen und den Kontakt zu den Kindern zu halten. Eltern und Kinder können sich diese Angebote vor der Tür abholen. Darin finden die Kinder verschiedenes Bildungsmaterial: schneiden, knoten und schreiben stehen dabei auf dem feinmorischen Bildungsplan.

Nachdem die Informationsmail zum Angebot raus war, dauerte es nur eine kurze Zeit und die ersten Besucher holten sich ihr Aktionspaket. Mit solchen Anreizen und Ideen werden die Erzieher*innen aus der Wasserburg die Kinder und Familien weiter durch die Pandemie begleiten. Frei nach dem Motto: Zusammen schaffen wir das! Bereits im ersten Lockdown wurde das Angebot der Aktionstüten sehr gut von den Familien genutzt.

ds