Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Dellwiger Kirche steht auf dem Ahlinger Berg in Mitten der Ortschaft Dellwig seit nunmehr 1000 Jahren. Damals gründete die Kath. Kirchengemeinde Menden auf dieser Seite der Ruhr eine Tochtergemeinde, für die ein fester Turm errichtet wurde, der auch als Wehrturm diente. Patron der Kirche war der Hl. Laurentius. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche immer mehr erweitert. Im 12. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff in der heutigen Form erbaut, das 1510 den Chorraum als Abschluss erhielt. Eine grundlegende Umgestaltung erfuhr das Innere der Kirche 1960 und 1992 bei einer weitere Renovierung seine heutige Gestalt. Aus der langen Reihe der Dellwiger Pfarrer ist Friedrich von Bodelschwingh besonders zu erwähnen. Er kam 1863 aus einer Pfarrstelle in Paris mit seiner Ehefrau Ida nach Dellwig. Die vier Kinder des Pastorenehepaares starben im Januar 1869 an Diphterie und sind auf dem benachbarten Friedhof beerdigt. . 1872 folgte von Bodelschwingh dem Ruf nach Bethel bei Bielefeld. Dort baute er als Leiter die Diakonische Anstalt für Epilepsiekranke und Nichtsesshafte auf.

Zurück zur Seite

Archiv

27. März 2018

Für die Seele sorgen

Seelsorge: mittragen und getragen werden. (Foto: unsplash.com)

Fortbildung für ehrenamtliche Seelsorgende

Die beiden Evangelischen Kirchenkreise Unna und Hamm starten im April mit einer Fortbildungsreihe für ehrenamtliche Seelsorgende und Menschen im Besuchsdienst. In einem Kooperationsprojekt haben sich die Pfarrerinnen Kerstin Goldbeck (Hamm) und Kerstin Duchow (Unna) zusammen getan. Die Fortbildungen sollen vor allem Ehrenamtliche ansprechen, die in Besuchsdiensten in den Gemeinden der beiden Kirchenkreise, in Altenheimen oder Krankenhäusern tätig sind. Die Abende finden abwechselnd in Unna und Hamm statt, die Teilnahme ist kostenlos. Die jeweiligen Angebote können einzeln oder in der Reihe besucht werden. Jeder Abend bietet neben einem speziellen Thema auch die Gelegenheit zum Austausch über die eigene Seelsorgetätigkeit.

Download:
Zum Flyer hier

Die Termine finden jeweils donnerstags von 18 bis 21 Uhr statt:

12. April – Vom Segen (in) der Seelsorge
Haus der Kirche, Mozartstraße 18-20, Unna

5. Juli – Wie eröffne und beende ich ein seelsorgliches Gespräch?
Bildungsstätte Caldenhof, Caldenhof 28, Hamm

8. November – Selbstsorge - auch meine eigene Seele will atmen…
Haus der Kirche, Mozartstraße 18-20,  Unna

Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird jedoch um eine Anmeldung gebeten; bei Pfarrerin Kerstin Goldbeck (02381 9568670 oder ) oder bei Pfarrerin Kerstin Duchow (02303 288151 oder kerstin.duchow@kk-ekvw.de).