Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

31. August 2017

Ein segnender Roboter

BlessU-2 im Einsatz (Foto: EKHN)

Auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg hat "BlesU-2" für Aufsehen gesorgt: ein Roboter spendet mit knarrziger Stimme einen Segen. Nun ist die Installation auf dem Kreiskirchentag in Unna am 23.9. zu sehen und zu erleben.

Kann ein Roboter segnen? Wie können experimentelle Formen den Glauben ins Gespräch bringen? Die Erfinder aus der Ev. Kirchen Hessen-Nassau wollen diese Fragen bewußt mit dem widersprüchlichen Roboter diskutiert wissen: "Der Roboter löst in jeden Fall eine Reaktion aus. Er bringt Menschen ins Gespräch, über den Segen, das Leben, den Glauben, die Kirche.", so Pfarrer Michael Brück. Gebaut hat BlessU-2 Alexander Wiedekind-Klein. Doch Fragen bleiben: Gehen Segen und Robotertechnik theologisch zusammen; Spiritualität und digitale Intelligenz? Oder finden wir hier zwei einander wechselseitig ausschließende Sachbereiche des Lebens vor uns? Besucher des Kreiskirchentages in Unna könne sich davon selbst ein Bild machen, es ausprobieren und diskutieren.

Weitere Infos auf den Seiten der Ev. Kirche Hessen Nassau hier

So sieht BlessU-2 in Aktion aus: