Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

19. Juli 2017

Jugendprogramm mit der United Church of Christ

Auch ein Besuch "unter Tage" im Ausbildunsgzentrum Recklinghausen gehörte zum Programm der Gäste.

Jetzt sind sie da, die zwölf Young Ambassadors aus der Partnerkirche der UCC (United Church of Christ) in Ohio. Es ist der erste Besuch der Jugendlichen aus den USA. Erst im Jahr 2015 startete das Young Ambassadors Program mit Jugendlichen aus dem Ev. Kirchenkreis Unna. Im vergangenen Jahr besuchten sie dann die Partnerkirche in Ohio und waren dort in sozialen Projekten als Botschafter ihrer Kirche aktiv.

Der Gegenbesuch des Jugendaustauschprogramms führte jetzt zwölf Gäste aus Ohio in den Kirchenkreis Unna. Zwei Wochen werden sie in ihren Gastfamilien leben und das kirchliche Leben in Deutschland kennenlernen. Die jungen Amerikaner erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Sie werden u.a. in den Perthes Werkstätten in Kamen mitarbeiten, nach Bremerhaven ins Deutsche Auswandererhaus fahren und den Gottesdienst in der Friedenskirche Bergkamen mitgestalten. Auch der Besuch eines Fußballspiels, BVB gegen VfL Bochum, sowie weitere Sehenswürdigkeiten im Umkreis stehen auf dem Programm. Im Rahmen des Besuchs findet zudem ein Ausflug nach Eisenach statt. Dort begeben sich die Jugendlichen auf die Spuren von Martin Luther. Anschließend besuchen sie noch Berlin, bevor sie am Sonntag, den 30. Juli den Gottesdienst in Heeren besuchen. Die Heimreise erfolgt einen Tag später.

Wie schon beim Besuch der Unnaer in Ohio, haben die Young Ambassadors einen Blog eingerichtet. Hier kann jeder die Aktivitäten mit verfolgen: www.2017yagermany.blogspot.com. Über den „read more“-Button gibt es jeweils weitere Informationen.