Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

30. März 2017

Dabei sein beim Kreiskirchentag

Wer am Kreiskirchentag mit aktiv sein will, muss sich jetzt anmelden.

Jetzt Mitarbeit anmelden

Es ist noch fast ein halbes Jahr bis zum Kreiskirchentag hin. Doch die Planungen für den 23. September laufen schon auf Hochtouren. Daher ist jetzt der Zeitpunkt für alle, die sich an diesem Tag beteiligen wollen, ihre Mitarbeit anzumelden. Ob beim dreistündigen Bühnenprogramm oder bei einer der vielen Stationen: überall können Gemeinden oder Einrichtungen sich präsentieren.

Auf dem Kreiskirchentag sollen Besucher die Vielfalt evangelischen Lebens in der Region erleben können. "Gerade die Idee, thematische Stationen miteinader zu beleben, gibt auch kleinen Initiativen oder Gruppen die Möglichkeit, dabei zu sein", erklärt Öffentlichkeitsreferent Dietrich Schneider. Er ist mit einem Team verantworltich für diesen Tag. "Wir wollen zeigen, was es bedeutet, evangelisch zu sein. Einfach frei lautet daher die Überschrift - wie das Motto des Reformationsjahres".

Aktionen und Bühnenprogramm

Neun Stationen zeigen, wie vielfältig sich evangelisches Leben gestaltet. Einfach bunt, einfach wörtlich oder einfach Mensch, so die Themen der Stationen. Vom Eine-Welt-Laden bis zur Kindertagesstätte, von der Stiftung Kompass bis zur Evangelischen Jugend ordnen sich die Gruppen einem dieser Themen zu. Gemeinsam wird dann jede Station vorbereitet.

Auf der Bühne wird es drei Stunden lang viel Musik und Kunst zu sehen geben. Moderiert von WDR-Moderator Uwe Schulz können Gruppen und Chöre sich dort präsentieren. Auch hier ist noch Platz für weitere Akteure.

Der Kreiskirchentag findet am 23.9. von 14 Uhr im Kurpark Unna statt. Er beginnt mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel. Hierfür hat sich ewigens ein Kreisposaunenchor gebildet, die Predigt hält Alt-Präses Alfred Buß. Danach beginnt das Aktions- und Bühnenprogramm. Um 19 Uhr steht  die Gospelrockerin Judy Bailey mit Band auf der Bühne. Gerade hat sie ihr zwölftes Album veröffentlicht. Ihr Konzert ist der Abschluß des Kreiskirchentages.

Anmeldeinformationen gibt es auf der Seite www.evangelisch-in-unna.de/2017