Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

28. Juli 2016

Luther auf Reisen

Der kleine Luther ganz groß vor den Bibeln.

Playmobilfigur in ganz Deutschland unterwegs

Martin Luther als Playmobilfigur ist wieder auf Tour. Auf dem Weg zum Reformationsjahr 2017 taucht der kleine Luther mit Professorenhut, Schreibfeder und ins Deutsche übersetzter Bibel überall im Foto auf. Mitarbeitende des Ev. Kirchenkreises Unna, Gemeindeglieder und Bürger aus dem Kreisgebiet nahmen ihn mit auf Reisen und setzten ihn ins rechte Licht. So besuchte er kürzlich zum Beispiel das Augustinerkloster in Erfurt – hier begann Martin Luther seine theologische Laufbahn. Der kleine Luther war vom Kreuzgang besonders beeindruckt. Dies ist ein Ort der Meditation und des Schweigens - bis heute.

Eine andere Reise führte ihn bis an die Ostsee, auf die Insel Rügen. Hier wanderte er am Strand entlang, bis zu den berühmten Kreidefelsen. Im Gepäck hatte er – wie es sich für einen modernen Pilgerer gehört – auch eine Kamera.

Wer ebenfalls ein Bild mit Luther macht, kann dieses gerne an das Öffentlichkeitsreferat des Kirchenkreises schicken (). Wer noch keinen Spielzeug-Luther hat, in der Mediothek des Kirchenkreises sind Playmobilfiguren erhältlich. Nach der Sommerpause öffnet die Mediothek wieder am 19. August.