Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

24. März 2015

Von Unna zum Kirchentag nach Stuttgart

Pflanzen aus der Bibel und Möglichkeiten der Stille und Einkehr, das bieten die Bibelgärten in Billmerich wie in Stuttgart.

Wenn vom 3. bis 7. Juni 120.000 Menschen in Stuttgart gemeinsam den Deutschen Evangelischen Kirchentag feiern, sind auch Gruppen aus unserem Kirchenkreis aktiv beteiligt.

Eine Schule betreuen

Da ist zunächst wieder die Evangelische Jugend, die zwei Quartierschulen betreut. Mit 40 Ehrenamtlichen sind die Jugendreferenten Sebastian Richter aus Frömern  und Mario Lerch aus Dellwig zusammen mit Detlef Maidorn vom Kirchenkreis vor Ort. Sie kümmern sich um Zimmereinteilung, Verpflegung und Organisation der Übernachtung für über 600 Menschen. „Für uns wird der Kirchentag somit immer zu einem ganz besonderen Erlebnis: zum einem sind wir ganz nah dran und lernen viele Menschen kennen und zum anderen freuen sich die Jugendlichen immer schon lange vorher auf die Betreuung genauso wie auf das  Kirchentagsprogramm“, weiß Sebastian Richter aus den Vorjahren zu berichten.

Gottesdienst im Garten feiern

Ganz anders sind die Mitglieder der Gemeinde aus Dellwig aktiv: sie bringen ihre Idee des „Bibelgarten-Gottesdienstes“ mit nach Stuttgart. Einmal monatlich in den Sommermonaten wird im Bibelgarten an der Billmericher Kirche Gottesdienst gefeiert. Die Lukaskirchengemeinde in Stuttgart hat auch einen Bibelgarten. Da bot es sich an, dass die Dellwiger und Stuttgarter Christen nun im Rahmen des Kirchentag-Programmes gemeinsam einen Bibelgarten-Gottesdienst feiern. Rund um biblische Pflanzen liegt der Akzent am Samstag, den 6. Juni um 15 Uhr dabei auf sinnlichen Erfahrungen , Geschichten, Gerüchen und Geräuschen des Gartens.

Der Abschlussgottesdienst am 7. Juni wird nicht nur im Fernsehen übertragen. Im Gemeindehaus Billmerich feiern die Gottesdienstteilnehmer per Live-Übertragung den Gottesdienst gleich mit. 

Zum Gottesdienst hier
Sa. 15 - 17 Uhr: "Im Bibelgarten unterwegs: Klug werden? Die Sache mit dem Apfel", Lukaskirche, Landhausstr. 151

Zum Programmheft hier

Impressionen aus den Bibelgärten in Billmerich und Stuttgart: