Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

31. März 2015

Bikertreff unterm Kirchturm

Blitzendes Chrom vor der Stadtkirche: das ist der Motorradgottesdienst.

Es ist schon Tradition, dass zum Auftakt der Zweiradaison in Unna ein Motorradgottesdienst stattfindet. So ist es auch in diesem Jahr. Am 12. April um 11 Uhr wird es daher laut auf dem neuen Kirchplatz der Ev. Stadtkirche in Unna. Erstmals stehen die Motorräder dann auch auf dem neu gestalteten Platz in Unnas Innenstadt.

Saisonauftakt für Biker

Über hundert Zweiräder mit ihren Fahrerinnen und Fahrer werden erwartet. In den vergangenen Jahren konnten hierzu Gäste weiter über die Region hinaus begrüßt werden. Der Gottesdienst, den Männerpfarrer Dirk Heckmann gestalten wird, steht unter dem Motto „Freiheit, die ich meine“.  Musikalisch wird die Band „Cube Grooves“ für den richtigen Sound sorgen. Im Anschluss gibt es Kaffee, Brötchen und Grillwurst.

Der Gottesdienst findet in Kooperation mit der Ev. Kirchengmeinde Unna statt.