Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Der Glockenturm der Thomaskirche in Bergkamen wurde 2012 erbaut. Durch die Fassade hindurch sind die Kirchturmglocken zu sehen. Die Kirche selbst steht im Stadtteil Overberge und gehört zur Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen.

Zurück zur Seite

Archiv

19. August 2013

Für den Gottesdienst lesen lernen

In den Gottesdiensten übernehmen meistens die Presbyterinnen und Presbyter den Lektorendienst. Das will aber auch gelernt sein, denn vor einer großen Menge und mit dem Mikro sprechen, hat auch seine Tücken. Über das schlichte Lesen hinaus geht es in dieser Fortbildung auch um erweiterte Fragen rund um den Gottesdienst: Wie bewege ich mich im Kirchenraum? Welche Texte werden wann in welcher Übersetzung gelesen? Was mache ich, wenn Unerwartetes passiert?
Die Fortbildung wird in unterschiedlichen Kirchen stattfinden. Die Orte richten sich nach den angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Anmeldungen sind noch bis zum 2.9. möglich.
9. September: Lesungen
Perikopen-Ordnung, Perikopenbuch, Gottesdienstbuch, Bibelübersetzungen
Ort: Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20, 59423 Unna 16. September: theaterpädagogische ÜbungenGehen - Stehen - RedenWie immer? Oder wie am Sonntag? 23. September und 7. Oktober: theaterpädagogische Vertiefungen
Wie bewege ich mich konkret im Kirchraum und wie lese ich?

14. Oktober: Umgang mit Unerwartetem
Störungen im Gottesdienst  -  oder: Wenn die Pfarrerin verschläft ...
Referentinnen:
Pfarrerin Elke Markmann für die theologischen und liturgischen Inhalte,
Frauke Markmann, Theaterpädagogin und Lehrerin Anmeldung bis: 2. September bei:
Elke Markmann, Tel: 02303-288-136
Mail: elke.markmann@kk-ekvw.de