Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

25. März 2013

Ausländer im eigenen Land - Konzert mit Hartmut Krug

Der Liedermacher und Schauspieler Hartmut Krug ist am 11.4. zu Gast in der Stadtkirche Unna. "Ausländer im eigenen Land" - so heißt sein Programm aus Gedichten, Liedern, Erzählungen und kleinen Unterhaltungen. Seine Themen sind: Bleiben und Abwandern, GEwalt, Bildungs_ und Zukunftschancen, Krieg, Friede, Sinn, Leben.
Krug ist sowohl in deinen Liedern wie in den Texten poetisch und wortgewaltig. Die Musik, gespielt vom Trio mit Gitarre, Geige und Cello, reicht von Blues über folkloristische Stücke bis zum Jazz.

Das Konzert "Ausländer im eigenen Land" ist eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Jahresprogrammes "Reformation und Toleranz".

Ev. Stadtkirche Unna, 11.4.2013, 20 Uhr
Eintritt: 10 Euro