Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

11. März 2013

Jahrestagung der Frauenhilfe

"Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen" - die Jahrestagung des Bezirksverbandes der Frauenhilfe am 12. und 13.4. steht unter diesem Thema. Die Anfänge und Aufbrüche im menschlichen Leben werden dabei ebenso wie behandelt wie die Abschiede, denn sie sind ja die Voraussetzung für Neuanfänge. Neben gesellschaftlichen und biblischen Zugängen zum Thema wollen wir uns aber auch mit unseren persönlichen Erfahrungen dem Thema nähern." so Rita Meyer aus dem Bezirksvorstand der Frauenhilfe. Thematische Schwerpunkten werden sein: 
  • Den Rhythmus des Lebens wahrnehmen
  • Etwas über die stützende Kraft von Beziehungen im Angesicht von Trauer erfahren
  • Den biblischen Spuren des Trostes nachgehen
  • Im Alter Neues wagen
  • Die Bedeutung der Worte "das Zeitliche segnen" erkunden

Termin: Freitag, 12.4; 14.30 Uhr bis Samstag 13.4.; 18 Uhr
Ort: Oase Stentrop, Stentroper Weg 31, 58730 Fröndenberg-Stentrop
Kosten: DZ 36,00 EUR, ohne Übernachtung 27,00 EUR pro Person
Infos per Mail hier, telefonische Anmeldung unter 02378/3607
Zur Anmeldekarte hier