Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

18. Januar 2013

Jugendarbeit und Schule starten gemeinsames Projekt

Die Auszubildenden des Hellweg-Berufskollegs machen schon mal erste Begegnung mit dem Bühnenbild

Hier die evangelische Jugend, die gerne das Musical "Josef" aufführen möchte. Dort fünf Auszubildende des Hellweg-Berufskollegs, die Praxiserfahrung in Sachen Gestaltung brauchen. Nun haben sich beide Seiten zusammen gefunden und werden gemeinsam und miteinander arbeiten und voneinander lernen. Die fünf Schüler machen eine Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten, ihre  Praxisaufgabe besteht darin, ein Corporate-Identitiy-Projekt ortsnah durchzuführen. Dies geschieht nun in der Ev. Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern. "Das ist eine einmalige Chance!" freut sich Initiatorin und Jugendpresbyterin Martina Hitzler. "Wir erhalten eine komplette digitale Werbekampagne für unsere Jugendarbeit und das Musical, die jungen Erwachsenen vom Kolleg werfen einen Blick in unser Gemeindeleben." Die Idee zur Kooperation ist im letzten September auf dem Workshoptag "Jugend kreuzt Kirche" des Kirchenkreises entstanden. Der Startschuss ist jetzt erfolgt: die Auszubildenden waren zu einem ersten Gespräch in der Arche in Hemmerde, haben Ihren offiziellen Auftrag bekommen und schon einmal die Räumlichkeiten vor Ort kennen gelernt. Die Mitarbeitenden der Jugendarbeit sind mit im Boot. Mehrere Treffen mit der Projektgruppe des Berufskollegs werden folgen, bevor die Workshops für das Musical im September starten.