Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

18. November 2012

18.11. Rundfunkgottesdienst aus Unna

Uraufführungen reihen sich an Uraufführungen. Zum ersten Mal überträgt WDR5 einen Live-Radiogottesdienst aus der Ev. Paul-Gerhardt- Kirche in Unna-Königsborn. Zum ersten Mal gestalten die Ev. Kirchengemeinde Unna-Königsborn, die Ev. Militärseelsorge der Glückauf-Kaserne, die Philipp-Nicolai-Kantorei Unna und das Bläserquintett des Luftwaffenmusikkorps III Münster zusammen einen Gottesdienst. Und zum ersten Mal ist es ein musikalischer Friedensgottesdienst anlässlich des Volkstrauertages. Zum 60. Mal wird in diesem Jahr am 2. Sonntag vor Advent an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaften erinnert. Bei diesem musikalischen Friedensgottesdienst steht der Choral "Verleih uns Frieden gnädiglich" von Martin Luther im Mittelpunkt. Wie kein anderer spiegelt er die Friedenssehnsucht wider und ist mit der deutschen Kriegsgeschichte eng verbunden.
Musik verbindet Menschen über Länder und Grenzen hinweg und berührt als emotionale Sprache Herz und Seele. Deshalb dürfen sich alle Gottesdienstbesucher und Radiohörer auf erstklassige Musik freuen.

Und da Soldaten an der Veranstaltung beteiligt sind, wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es heiße Erbsensuppe. Natürlich aus der Gulaschkanone.

Mitwirkende:
Leitung: Ev. Militärpfarrerin Susanne Schart (Glückauf-Kaserne Unna-Königsborn)
Liturgin: Pfarrerin Hannelore Hollstein
Musik: Bläserquintett des Luftwaffenmusikkorps III Münster
unter der Leitung von Major Timor Oliver Chadik
Chor: Philipp-Nicolai-Kantorei Unna unter der Leitung von KMD Hannelore Höft
Ort: Paul-Gerhardt-Kirche Unna-Königsborn als ehemalige Garnisonskirche der
Glückauf-Kaserne
Zeit: 18. November 2012
von 10.00 - 11.00 Uhr; bitte bis 9.45 Uhr die Plätze einnehmen.