Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

18. November 2012

18.11. Rundfunkgottesdienst aus Unna

Uraufführungen reihen sich an Uraufführungen. Zum ersten Mal überträgt WDR5 einen Live-Radiogottesdienst aus der Ev. Paul-Gerhardt- Kirche in Unna-Königsborn. Zum ersten Mal gestalten die Ev. Kirchengemeinde Unna-Königsborn, die Ev. Militärseelsorge der Glückauf-Kaserne, die Philipp-Nicolai-Kantorei Unna und das Bläserquintett des Luftwaffenmusikkorps III Münster zusammen einen Gottesdienst. Und zum ersten Mal ist es ein musikalischer Friedensgottesdienst anlässlich des Volkstrauertages. Zum 60. Mal wird in diesem Jahr am 2. Sonntag vor Advent an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaften erinnert. Bei diesem musikalischen Friedensgottesdienst steht der Choral "Verleih uns Frieden gnädiglich" von Martin Luther im Mittelpunkt. Wie kein anderer spiegelt er die Friedenssehnsucht wider und ist mit der deutschen Kriegsgeschichte eng verbunden.
Musik verbindet Menschen über Länder und Grenzen hinweg und berührt als emotionale Sprache Herz und Seele. Deshalb dürfen sich alle Gottesdienstbesucher und Radiohörer auf erstklassige Musik freuen.

Und da Soldaten an der Veranstaltung beteiligt sind, wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es heiße Erbsensuppe. Natürlich aus der Gulaschkanone.

Mitwirkende:
Leitung: Ev. Militärpfarrerin Susanne Schart (Glückauf-Kaserne Unna-Königsborn)
Liturgin: Pfarrerin Hannelore Hollstein
Musik: Bläserquintett des Luftwaffenmusikkorps III Münster
unter der Leitung von Major Timor Oliver Chadik
Chor: Philipp-Nicolai-Kantorei Unna unter der Leitung von KMD Hannelore Höft
Ort: Paul-Gerhardt-Kirche Unna-Königsborn als ehemalige Garnisonskirche der
Glückauf-Kaserne
Zeit: 18. November 2012
von 10.00 - 11.00 Uhr; bitte bis 9.45 Uhr die Plätze einnehmen.