Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

17. Oktober 2012

Freie Stelle in der Finanzabteilung

Der Kirchenkreis sucht für die Finanzabteilung im Haus der Kirche eine/n motivierte/n Mitarbeiter/in. Aufgaben sind unter anderem die Buchungsvorbereitung und das Buchen, die Erstellung von Haushalten und Jahresabschlüssen sowie die Beratung von kirchlichen Gremien.
Die Voraussetzung ist ein abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder eine vergleichbare Ausbildung. Die volle Stelle ist zunächst bis zum 30.10.2014 befristet, nach Bewährung wird die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angeboten.

Informationen bei Abteilungsleiter Marc Schröder 02303 / 288-125

Die gesammte Ausschreibung entnehmen Sie der Stellenbörse der EKvW hier.