Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Paul-Gerhardt-Kirche Bereits im Jahr 1964 war der Wunsch nach einer eigenen Kirche groß, ein Kirchbauverein sammelte fleißig und in der ersten Sitzung des Presbyteriums dieser Gemeinde wird beschlossen, eine eigene Kirche zu bauen: Im Herbst 1968 kamen die ersten Bagger, am 26.4.1970 wurde Kirchweihfest gefeiert. Die Kirche wurde auch als Garnisonskirche für die nahe liegende Glück-auf-Kaserne erbaut. Im Kirchenraum fällt zuerst der komplett aus Sandstein gefertigte Innenraum auf. Der Architekt Werner Johannsen hat einen quadratischen Grundriss gewählt. Eingangsportal, Kreuz, Altar und Taufbecken wurden von dem Bildhauer Heinz Heiber aus Nürnberg gestaltet. Besonderer Blickfang ist hier das Kreuz, dass mit 4 Metern Höhe zentraler Ort in Chorraum ist. Beleuchtet wird die Kirche durch die Kirchenfenster vom Bremer Glasmaler Heinz Lilienthal. In jede Himmelsrichtung ist ein großes Fenster vom Boden bis zum Dach, so dass zu jeder Tageszeit Sonnenlicht in bunten Farben in die Kirche fällt.

Zurück zur Seite

Archiv

17. September 2012

17. - 27.09., Unna: Interkulturelle Woche

Mit dem mittlerweile schon traditionellen Gebet der Religionen am 17. September in der Bürgerhalle des Unnaer Rathauses beginnen in Unna die diesjährigen interkulturellen Wochen, zu denen der Integrationsrat der Stadt Unna einlädt. Gemeinsam mit Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und anderen Einrichtungen sowie engagierten Bürgerinnen und Bürgern ist ein reichhaltiges Programm entstanden. Die Kreisstadt Unna ist in diesem Jahr Schauplatz der NRW-weiten Eröffnung der Interkulturellen Woche durch die drei evangelischen Landeskirchen Rheinland, Westfalen und Lippe. Unter dem Motto: "Herzlich willkommen, wer immer du bist" startet die Eröffnungsveranstaltung am 23.09. um 11.00 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Ev. Stadtkirche Unna. Die Predigt hält der Theologische Kirchenrat der Lippischen Landeskirche Tobias Treseler. Im Anschluss findet ab 12.30 Uhr eine Diskussionsveranstaltung zum neuen Integrationsgesetz in NRW und den flüchtlingspolitischen Weichenstellungen im Koalitionsvertrag der Landesregierung statt. Als Diskutanten werden unter anderen erwartet: Thomas Stotko, innenpolitischer Sprecher der NRW-SPD, Anton Rütten, Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales, Frank Paszek, Landesintegrationsrat und Volker Maria Hügel, Flüchtlingsrat NRW. Die weiteren Programmpunkte:

20.09., 19.30 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Günther Bernd Ginzel "Im Spannungsfeld zwischen Integration und Identität", Giebelsaal des Martin-Luther-Hauses Unna

24.09., 11.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung "Angekommen?! Lebenswege jüdischer Einwanderer" (24.09.-24.10.2012) im zib Unna, Moderation: Pfarrer Helge Hohmann

25. und 27.09. "Teremok", Erzähltheater für Kinder (russisch) in der Jugendkunstschule Unna, vormittags nur mit Voranmeldung

26.09., 19.30 Uhr: "Deutsch ... aber nicht ganz" mit der russlanddeutschen Kabarettistin Lilia Tetslau, Kühlschiff Unna

29.09., 11.00 - 17.00 Uhr bUNt Interational, Aktionstag im zib Unna
30.09., 19.00 Uhr Musical "Meine koschere Lady", Theater Rej, Aula der Harkort-Schule in Unna