Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

26. Oktober 2011

Pfarrerin Christiane Henrichs verabschiedet

Pfarrerin Christiane Henrichs (3.v.l.) wurde im St. Bonifatiusheim verabschiedet. Für ihre Tätigkeiten dankten ihr (v.l.) Superintendentin Annette Muhr-Nelson und Pfarrerin Helga Gießelmann vom Ev. Kirchenkreis Unna, die Leiterin des sozialen Dienstes des "Boni" Charlotte Schmidt und Heimleiter Burkhard Keseberg sowie Gemeindereferentin Michaela Labudda und Pfarrer Georg Birwer vom katholischen Pastoralverbund Unna

"Alles hat seine Zeit, ankommen hat seine Zeit und Abschied nehmen hat seine Zeit" - unter diesem Motto stand die Verabschiedung von Pfarrerin Christiane Henrichs. Im Seniorenwohnheim St. Bonifatius wurde die Seelsorgerin in den Ruhestand verabschiedet. Seit elf einhalb Jahren war Henrichs dort tätig, sowie am Haus Husemann und im Marie-Juchacz-Seniorenzentrum. Für den Evangelischen Kirchenkreis Unna war sie überdies als Koordinatorin der Seelsorge in Altenheimen tätig. Henrichs. Nun beginnt für sie und ihren Ehemann ein neuer Lebensabschnitt, der Umzug in die Eifel steht kurz bevor. ds