Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

20. September 2011

Informationsbesuch auf Geflügelhof

Georg Ostermann (l.) im Gespräch mit Gemeindepfarrer Achim Heckel, Diakoniepfarrerin Anja Josefowitz, Pfarrer Dirk Heckmann und Superintendentin Annette Muhr-Nelson.

Auf Einladung von Doris und Georg Ostermann besuchte eine achtköpfige Delegation des Ev. Kirchenkreises Unna und der Evangelischen Kirchengemeinde Fröndenberg-Bausenhagen den Geflügelhof der Familie in Stentrop und Warmen. In der Vergangenheit gab es zwischen dem Kirchenkreis und dem Geflügelbetrieb Diskussionen darüber, ob und wie eine Erweiterung der Ställe in Nachbarschaft des Tagungs- und Freizeithauses Haus Stentrop Gefahren und Beeinträchtigungen nach sich zieht. Bei dem Besuch zeigten die Eheleute Ostermann den Vertretern ihren Betrieb von den Ställen über die Vorratsscheunen bis hin zur Packstation und erläuterten dabei die Ausbaupläne. In einem von großer Offenheit geprägten Gespräch konnten die Besucher um Superintendentin Annette Muhr-Nelson strittige Fragen im Bereich möglicher Gesundheitsbelastungen von Anwohnern und Besuchern von Haus Stentrop sowie im Bereich Tierschutz ansprechen. "Wir sehen es weiterhin als Aufgabe, die Themen Tierhaltung und Umweltschutz anzusprechen und auch zu hinterfragen. Eine gemeinsame Aufklärung ist uns sehr wichtig, dieses konstruktive Gespräch war dafür ein guter erster Schritt" resümierte Muhr-Nelson nach dem Besuch.




ds