Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

13. Oktober 2010

Jetzt mach ich mein eigenes Ding! - Frauensalon Kamen

Dienstag, 23. November, 19.30 bis 21.30 Uhr

"Jetzt mach ich mein eigenes Ding!" – selbstständige Frauen zeigen Profil

Vor 10 Jahren hat sich das Unternehmerinnennetzwerk Profile gegründet. Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit haben sich miteinander vernetzt und tauschen sich über Erfahrungen aus. Eine der Initiatorinnen, Brigitte Schubert, erzählt aus der Geschichte des Netzwerkes, einzelne Unternehmerinnen berichten aus ihrer Arbeit. Der Abend wird ergänzt durch die Gespräche der Gäste und Anke Jauer von der Wirtschaftsförderung im Kreis Unna. Hier gehts zum Flyer.

Referentinnen: Anke Jauer, Wirtschaftsförderung Unna,

Brigitte Schubert, VHS Unna

Moderation: Gudrun Böker

Musik: Mona Lichtenhof, Bergkamen

Eintritt: 5 Euro

Ort: evangelisches Gemeindehaus Schwesterngang, Kamen.