Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

31. Mai 2010

31.5. Kirchenführung in Heeren

Menschen kommen und gehen - Steine bleiben? So lautet der Titel einer Spirituellen Kirchenführung für Frauen am Montag, 31. Mai, 19 bis ca. 21 Uhr in der Evangelischen Kirche in Heeren.
1910 wurde die Kirche in Heeren in ihrer heutigen Form fertig gestellt. Die Geschichte der Kirche und der Menschen mit ihr währt schon viel länger. Kirchenführerin Dagmar Müller stellt die Veränderung von Steinen und Häusern vor. Das Leben der Menschen um und mit der Kirche wird in dieser etwas anderen Kirchenführung anschaulich. Treffpunkt: vor der Kirche an der Heerener Straße