Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

05. Oktober 2009

5.10. Anna Magdalena Bach

Montag, 5. Oktober von 9.30 bis 11.30 Uhr Frauenfrühstückstreff Unna Die Frau an seiner Seite - Anna Magdalena Bach "Hinter jedem berühmten  Mann steht eine kluge Frau." Das gilt auch für Anna Magdalena Bach, die Johann Sebastian Bach in zweiter Ehe heiratete. Sie gebar 13 Kinder, führte seinen großen Haushalt, dem auch die Kinder aus der ersten Ehe ihres Mannes sowie  Schüler und Gäste angehörten. Sie selbst war eine begnadete Sängerin. Obwohl sie für ihren Mann Kompositionen kopierte bzw. ins Reine schrieb, starb sie völlig verarmt. Referentin: Brigitte Paschedag Ort: Martin-Luther-Haus, Kirchplatz Unna Kaffee und Tee werden gestellt, Brötchen können vor Ort bestellt werden.