Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

31. Januar 2009

31.1.2009 Kurs für Singles: Flirten macht glücklich... (Anmeldefrist)

KIRCHENKREIS UNNA. Flirten macht glücklich - will aber gelernt sein. Deshalb bietet die Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen der Diakonie Ruhr-Hellweg rund um den Valentinstag einen dreitägigen Kurs für Singles ab 35 Jahren an. Mit spannenden Übungen, interessanten Elementen des Kommunikationstrainings und vielen praktischen Tipps können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundregeln der "Eigenwerbung" kennen lernen und ausprobieren. In dem Kurs vom 13. bis 15. Februar 2009 sind noch einige Plätze frei. Vor allem Männer dürfen sich besonders angesprochen fühlen. Veranstaltungsort ist die Kolping- Bildungsstätte in Soest. Die Kursgebühr beträgt 190 Euro inklusive Vollverpflegung. Übernachtungsmöglichkeiten können bei Bedarf hinzugebucht werden. Weitere Informationen und Anmeldungen bis zum 31. Januar 2009 bei der Diakonie Ruhr-Hellweg, Maria Mettbach, Tel.: (0291) 290050.