Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Der Glockenturm der Thomaskirche in Bergkamen wurde 2012 erbaut. Durch die Fassade hindurch sind die Kirchturmglocken zu sehen. Die Kirche selbst steht im Stadtteil Overberge und gehört zur Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen.

Zurück zur Seite

Archiv

18. Januar 2009

Sieben Wochen ohne

Anmeldung zur Fastenaktion "Sich entscheiden" KAMEN.  "7 WOCHEN OHNE - Sich entscheiden", heißt die Fastenaktion der evangelischen Kirche und der Name ist Programm. Zum 26. Mal lädt "7 Wochen ohne" dieses Jahr ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag bewusst zu erleben und zu gestalten. Dieses Jahr will sich auch die Kirchengemeinde Kamen an der Aktion beteiligen und lädt Interessierte dazu ein. "Wenn wir versuchen, sieben Wochen auf etwas zu verzichten, dann nicht um besonders hart oder gar asketisch gegen uns selbst vorzugehen. Vielmehr wollen wir dazu verhelfen, in dieser Zeit etwas freizulegen und in Bewegung zu bringen", betonen Pfarrerin Susanne Stock und Pfarrerin Carola Dietrich. 1983 beschloss eine Gruppe von Journalisten und Theologen nach einer fröhlichen "Kneipenrunde", sieben Wochen lang, von Aschermittwoch bis Ostern, zu fasten. Es ging den Fastenden allerdings mehr darum, einen persönlichen, spirituellen Mehrwert zu erreichen, als nur einige Wochen dem Konsum abzuschwören. Das Fasten sollte mehr als nur zum Verzicht auffordern. In der christlichen Tradition bedeutet die Fastenzeit vor allem auch eine Zeit der Besinnung. "In der Passionszeit treffen wir uns ein Mal wöchentlich, um Erlebtes auszutauschen, Kraft zu holen zum Weitermachen, bewusster zu leben und auch in dieser Zeit Gott neu zu entdecken", freuen sich die beiden Seesorgerinnen schon auf diese Zeit. .Ein Vortreffen, an dem Verabredungen getroffen werden und man sich auf die "7 Wochen ohne" einstimmen kann, findet am Mittwoch, dem 18. Februar um 19.30 Uhr statt. Dazu kommen wöchentliche Treffen ab dem 2. März, jeweils montags von 19.30 bis 20.30 Uhr im Gemeindehaus Schwesterngang. Anmeldung: Um besser planen zu können, wird um eine telefonische Anmeldung mit Name, Anschrift und Telefon-Nr. bis Freitag, 13. Februar, im Gemeindebüro, Schwesterngang 1 (Tel: 02307/10049) gebeten.Tonino Nisipeanu