Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

04. August 2008

Dienstjubiläum

UNNA.  Andreas Kunze, Leiter der Personalabteilung des Ev. Kreiskirchenamtes feierte jetzt sein 25. Dienstjubiläum. "Als ich hier anfing, kam mir alles astronomisch lang vor - heute fragt man sich, wo die Zeit geblieben ist", schmunzelt Andreas Kunze, der seine Ausbildung als 16-Jähriger am 1. August 1983 im Haus der Kirche in Unna begann und seit dem 1. Oktober 1998 die Leitung der Personalabteilung innehat. Als Personalleiter sei es nicht immer einfach - "es ist eine stete Gradwanderung zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerinteressen", unterstrich der neue Verwaltungsleiter Thomas Sauerwein die große Verantwortung dieser Arbeit. Der Jubilar freute sich über Grußworte, Anekdoten, Glückwünsche und Geschenke von Seiten der Mitarbeitenden im Haus der Kirche.Tonino Nisipeanu