Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

19. Dezember 2007

Rückblick und Ausblick

Traditionelle Seniorenfeier im Advent wieder gut besucht OBERADEN -  Rund 160 Frauen und Männer waren der Einladung der Martin-Luther Kirchengemeinde Bergkamen zur Seniorenadventsfeier gerne gefolgt. Angelika Stiller, Roswitha Grundmann, Elke Mühlhause-Pöstgens, Renate Dezela, Liane Fendrich, Barbara Hölken und Guido Meyer hatten das traditionell stattfindenden Advents-Seniorentreffen vorbereitet. Pfarrer Reinhard Chudaska hielt eine Andacht über ein buntes Fenster im Kloster Maria Laach. Das Jesus-Kind als Baby streckt dort schon seine Arme aus, um die ganze Menschheit zu umfangen. Aber das Jesuskind liegt schon mitten in den Dornen – und auch das Kreuz ist auf dem Bild dieser Künstlerin bereits sichtbar. Die Kindertageseinrichtung "Sonnenschein" überraschte die Seniorengemeinde mit Gesangsvorträgen, musikalisch begleitet von Heike Schaaf. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken sorgte die Theater-Arbeitsgemeinschaft der Preinschule unter Leitung von Peter Driescher für ein gelungenes Singspiel über das Geschehen in der Heiligen Nacht. Ein fröhlicher Sketch über die Bedeutung des Advents wurde von Liane Fendrich, Barbara Hölken und Guido Meyer dargeboten. KirchmeisterFriedrich Potthoff überbrachte die Grüße des Bevollmächtigtenausschusses der neuen Martin-Luther-Kirchengemeinde Bergkamen. Ortsvorsteher Martin Blom war auch dieses Mal beim adventlichen Seniorentreffen wieder mit dabei. In seiner Ansprache ließ Friedrich Potthoff die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2007 noch einmal Revue passieren. Er erinnerte an die Feiern zum 50-jährigen Bestehen der Martin-Luther-Kirche und gab Ausblicke auf die Planungen für das Jahr 2008. Mit weihnachtlichen Melodien vermittelte die Sängervereinigung Oberaden-Beckinghausen unter der gesanglichen Leitung von Giesbert Gössing, Vorfreude für das Weihnachtsfest.Friedrich Potthoff