Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

16. November 2007

Krippenausstellung Heeren

Premiere in der Pfarrkirche HEEREN-WERVE -  Mit einer Premiere wartet die Kirchengemeinde Heeren-Werve auf: Am 1. Advent (Sonntag, der 2. Dezember) wird im Familiengottesdienst in der Ev. Pfarrkirche an der Heerener Straße, um 10 Uhr, erstmalig eine Krippenausstellung präsentiert, verrät Kirchführerin Dagmar Müller. Mehr als 20 Krippen - von der Miniatur-Krippe bis hin zu eine Krippe aus Tansania -  hat sie schon zusammengetragen. "Angenehm überrascht hat mich die große Bereitschaft der Gemeindeglieder, ihre Krippen auszuleihen", freut sich Dagmar Müller über den ermutigenden Zuspruch. Die Ausstellung kann über den Gottesdienst hinaus bis zum 2. Advent im Rahmen der Offenen Kirche täglich von 10 bis 12 Uhr besichtigt werden. Auch Schulen und die offenen Ganztagsgrundschulen (OGGS) sind herzlich eingeladen, sich diese Krippen bei Tee und Plätzchen in vorweihnachtlicher Atmosphäre anzusehen. Nach Absprache sind selbst nachmittags Termine möglich. (D. Müller, Tel. 02307-41757)T. Nisipeanu