Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

01. August 2007

Farbenfrohe Gemeinde

Mal-Aktion läßt Glockenturmsockel erstrahlen UNNA  - Gemeinsam mit der Künstlerin Karin Jessen haben sich 15 Kinder und Jugendliche der Gemeinde daran gemacht, den in die Jahre gekommenen grau wie moosüberwucherten Sockel zu säubern und mit einem gold-ockerfarbenen Voranstrich zu versehen. Auf die frisch gesäuberten Wände haben sie ihre eigenen Ideen einer kinderfreundlichen Gemeinde gemalt, freut sich Pfarrer Helmut Schwalbe über die kleinen und großen Künstler in seiner Gemeinde. Tonino Nisipeanu