Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863.

Zurück zur Seite

Archiv

03. März 2007

3.3. Unna, Stadtkirche: Spirituelle Kirchenfürung

Am Samstag, 3.März, haben interessierte Erwachsene die Möglichkeit, an einer spirituellen Kirchenführung in der Stadtkirche Unna teilzunehmen.
Im Gegensatz zur herkömmlichen Kirchenführung sollen die Teilnehmer hier die Ästhetik des Raumes auf sich wirken lassen, zur Ruhe kommen und Stille finden. Historie und Baugeschichte dieses alten Gebäudes stehen bei einer spirituellen Führung nicht im Mittelpunkt, sondern ein von Führung zu Führung variierendes Thema. An diesem Samstag steht die Führung unter dem Thema "Alles hat seine Zeit...". Der ca. einstündige Rundgang wird begleitet und moderiert von den Gästeführern Marion Genée und Wolfgang Frenser, die seinerzeit erfolgreich die zertifizierte Ausbildung zum Kirchenführer bei der evang. Landeskirche abgeschlossen haben.
Die Führung beginnt um 17 Uhr. Die Teilnehmer treffen sich um 16:50 Uhr vor dem Hauptportal der Stadtkirche.
Teilnahmegebühr  Euro 5,00 pro Person.