Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

03. März 2007

3.3. Unna, Stadtkirche: Spirituelle Kirchenfürung

Am Samstag, 3.März, haben interessierte Erwachsene die Möglichkeit, an einer spirituellen Kirchenführung in der Stadtkirche Unna teilzunehmen.
Im Gegensatz zur herkömmlichen Kirchenführung sollen die Teilnehmer hier die Ästhetik des Raumes auf sich wirken lassen, zur Ruhe kommen und Stille finden. Historie und Baugeschichte dieses alten Gebäudes stehen bei einer spirituellen Führung nicht im Mittelpunkt, sondern ein von Führung zu Führung variierendes Thema. An diesem Samstag steht die Führung unter dem Thema "Alles hat seine Zeit...". Der ca. einstündige Rundgang wird begleitet und moderiert von den Gästeführern Marion Genée und Wolfgang Frenser, die seinerzeit erfolgreich die zertifizierte Ausbildung zum Kirchenführer bei der evang. Landeskirche abgeschlossen haben.
Die Führung beginnt um 17 Uhr. Die Teilnehmer treffen sich um 16:50 Uhr vor dem Hauptportal der Stadtkirche.
Teilnahmegebühr  Euro 5,00 pro Person.