Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

12. Januar 2007

Mega-Spaß zum Jubiläumsauftakt

Kinderstar Daniel Kallauch präsentiert Familienshow "Schon gewonnen"

OBERADEN - Seit mittlerweile 15 Jahren schreibt Kinderstar Daniel Kallauch Hits wie "Einfach spitze, dass du da bist" für die Kleinen der Nation. Der aus Radio und Fernsehen bekannte Künstler - "Mackenzeichen"  immer rote Schuhe - konnte jetzt für einen Auftritt zum Auftakt der Veranstaltungen zum diesjährigen 50. Jubiläum der Oberadener Martin-Luther-Kirche gewonnen werden. Darüber freuen sich Pfarrer Reinhard Chudaska und Pfarrerin Sabine Sarpe, denn der norddeutsche Sänger, der eine ständig wachsende Fangemeinde um sich versammelt "versteht es immer wieder, die Herzen ganzer Familien mit seinen Liedern und Späßen zu erobern", bekräftigen die Gemeindevertreter. Kallauchs Familienkonzert "Schon gewonnen" beginnt am Freitag, den 2. Februar, um 17 Uhr im Studiotheater in Bergkamen. Der Vorverkauf (Erw. 7 Euro, Kinder 5 Euro) findet u.a. in den Gemeindebüros der Kirchengemeinden Oberaden, Rünthe und Bergkamen statt, darüber hinaus in den Kindertageseinrichtungen "mittendrin" und "Sonnenschein" sowie im Bürgerbüro der Stadt Bergkamen statt. Eingeladen sind nicht nur die Oberadener Gemeindeglieder, macht Chudaska deutlich, das Oberaden ja zu Bergkamen gehört und damit natürlich auch hier Eltern und Kinder von den Kartenpreisen "am untersten Limit" profitieren können. Ausverkaufte Hallen sind bei Kallauchs Auftritten die Regel. Eine Tageszeitung beschrieb seine mitreißende Familienshow mit der "Atmosphäre wie bei PUR". Eine andere titulierte ihn als "Robbie Williams für die Kleinen". Ständiger Begleiter ist der Pianist, Arrangeur und Produzent Wolfgang "Wolle" Zerbin. Neben viel Rock und Pop zum Mitmachen und Tanzen spielt der Spaßvogel Willibald eine wichtige Rolle. Der vorwitzige Liebling aller Kinder sagt immer wieder ganz unverblümt dass, was sich viele nur denken. Gut zwei Stunden Spaß und Unterhaltung vergehen da eben wie im Flug. Die Eltern sind verblüfft, wenn 700 Kinderkehlen "Hip Hop - Schule ist top!" brüllen. Kein Wunder, denn es wird ein professionelles Bühnenprogramm geboten. Dafür erschien den Verantwortlichen die Martin-Luther-Kirche nun doch zu klein. Glücklicherweise erhielt man von der Stadt Bergkamen die Zusage für das größere Studio-Theater, wo 415 Sitzplätze und eine entsprechend große Bühne vorhanden sind. Daniel Kallauch, Familienvater von drei Kindern, geht es um mehr als Unterhaltung. Er singt und sagt: "Jeder Mensch ist ein Volltreffer!" und hat so "schon gewonnen". Christliche Werte rücken bei ihm ohne den erhobenen Zeigefinger in den Mittelpunkt.Tonino Nisipeanu