Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

05. Dezember 2006

5.12. Einladung zum Frauensalon

"Frau Holle und die Baba Jaga - Spuren der alten Göttinnen in den Märchen"   UNNA-KÖNIGSBORN.  Die liebe Großmutter Frau Holle aus Deutschland, die schreckliche  Menschenfresserin Baba Jaga aus Russland, die sollen Nachfahren alter Göttinnen sein? Und überhaupt: Göttinnen, gab es die wirklich? Und wenn es sie gab, was gehen sie uns heute noch an? Diesen Fragen geht Dr. Barbara Tillmanns-Sturm am Dienstag, den 5. Dezember, um 19.30 Uhr im Frauensalon im Wichernhaus, Gabelsbergerstraße in Unna-Königsborn, am Beispiel einiger Märchen nach. Die musikalische Begleitung  des Abends übernehmen Gabi Belau-Joost, Claudia Enners-Dauber mit Geigen und Friederike Bunten, Kontrabass. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen.Elke Markmann