Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

02. Dezember 2006

2.12. EK Unna: Phemios-Quartett zu Gast

"Musik", sagt Dr. med. Johannes Wilde, Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin am Evangelischen Krankenhaus Unna, "ist ein hervorragendes Mittel, um Freude zu vermitteln." Am Samstag, 2. Dezember 2006, trägt das Phemios-Quartett der Hochschule für Musik und Theater Leipzig diese Freude ab 19 Uhr in die Kapelle des Krankenhauses: Zum dritten Mal lädt das EK Unna zur "Abendlichen Kammermusik" ein. Klassische Musik gehört für den Gefäßchirurgen und Musikliebhaber Dr. Wilde zur Lebensqualität. Einen Adventabend lang möchte er deshalb eben diese Musik in den Vordergrund und die Medizin in den Hintergrund treten lassen. Hierzu hat das Krankenhaus das bereits mehrfach ausgezeichnete Phemios-Quartett engagiert. Das Quartett wird den Kontrapunktus Nr. 1 aus "Kunst und Fuge" von Johann Sebastian Bach, das Streichquartett Nr. 3 C-Dur op. 132 von Carl Heinrich Carsten Reinecke sowie das Streichquartett Nr. 2 a-moll op. 13 von Felix Mendelssohn Bartholdy erklingen lassen. Im Phemios-Quartett musizieren Yan Zhang (Violine), Matthias Müller-Zhang (Violine), Andreas Wilde (Viola) und Matthias Wilde (Violoncello). Karten sind im Vorverkauf im Zentrum für Information und Bildung (ZIB) am Lindenplatz sowie an der Information des Evangelischen Krankenhauses Unna zum Preis von 8 Euro sowie an der Abendkasse zum Preis von 10 Euro erhältlich.