Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Johanneskirche in Frömern ist eine der ältesten Kirchen im Kirchenkreis: der Westturm stammt noch vom ersten nachweisbaren Kirchenbau aus romanischer Zeit (12. Jahrhundert). Um die Mitte des 13. Jahrhunderts erhielt die Turmhalle eine 60 cm starke Kuppel mit längsrechteckigem Grundriß. Bei der ursprünglichen romanischen Kirche handelte es sich um einen einschiffigen, zweijochigen Saalbau (7,88 x 12,76 Meter) mit halbrunder Apsis, wie man bei Grabungen während des Neubaus im 19. Jahrhundert feststellte. Die erhöht liegende Kirche war von einem Friedhof umgeben, der 1682 eine umlaufende Mauer besaß. Die Mauer und die meisten Grabsteine sind heute entfernt. Das Turmportal wurde 1876 beim Neubau vollständig erneuert. Nach dem Turmbrand 1761 bei der Schlacht von Vellinghausen wurde ein neuer spitzer 25,50 m hoher Turmhelm errichtet und die zwei über Eck gestellten Strebepfeiler hinzugefügt.

Zurück zur Seite

MAV

Für die Arbeitsbereiche des Kirchenkreises sind drei Mitarbeitervertretungen zuständig.

MAV Haus der Kirche

Die Mitarbeitenden im Haus der Kirche, bei der Verwaltung und in den Referaten werden vertreten von (v.l.):

 

 

MAV Offener Ganztag

Im Offenen Ganztag werden die Mitarbeitenden von diesen Mitarbeiterinnen vertreten:

  • Martine Andrejewski
  • Susanne Grigo
  • Maria Rosa Groer
  • Manuela Ingwersen
  • Andrea Zilly (Vorsitzende)

 

MAV Kindergartenwerk

Mitglieder der MAV für alle Beschäftigten in den Einrichtungen des Kindergartenwerkes sind:

Frauke Hurkens, Vorsitzende der MAV

Bürozeiten:
montags 8 - 16 Uhr, dienstags bis freitags: 8 - 11 Uhr
Zi.: 0.14
Tel.: 02303 / 288 - 156

Die Mitglieder:

Diese Vereinbarungen bestehen bereits im Kindergartenwerk:

  • Geschäftsordnung
  • Dienstvereinbarung zu Maßnahmen der beruflichen Fortbildung- gem.§5 BAT-KF
  • Dienstvereinbarung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Vorgaben zur Dienstplangestaltung, Arbeitszeitberechnung und Urlaubsplanung Stand Juni 2012
  • Handreichung zur Wiedereingliederung nach Langzeiterkrankung

 

Gesamtausschuss der MAVen in der EKvW und Lippischen Landeskirche

Im September 2014 hat sich ein Gesamtausschuss der Mitarbeitendenvertretungen der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche gebildet. Aus dem Gestaltungsraum V, also den Kirchenkreisen Unna und Hamm, sind Michael Schröder (MAV Haus der Kirche Unna) und stellvertretend Frauke Hurkens (MAV Kindergartenwerk Unna) dort als Mitglied tätig. Sie pflegen den Kontakt zu den MAVen vor Ort und stehen als Ansprechpartnerinnen gern bereit.

Flächendeckend wird der Gesamtausschuss die einzelnen MAVen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, Rechte und Pflichten beraten und unterstützen. Die Gesamt-MAV kann die Mitarbeitendeninteressen koordinierter, gezielter und solidarischer vertreten, als es bisher möglich war.