Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Martin-Luther Kirche Oberaden: 1957 wurde die Kirche eingeweiht. Der große Turmhelm hat die Form einer Wetterlampe, das große Kreuz im Altarraum wurde aus Spurlatten gefertigt, so nimmt sie Bezug auf den Bergbau. Die Fensterbilder im linken Seitenschiff zeigen die soziale Zusammensetzung und die Geschichte der Gemeinde der 50er Jahre, die bäuerliche Entstehung Oberadens, den Bergbau und die Stahlindustrie. In der Mitte das alte Fenster aus der Vorgängerkirche, die Lutherrose. Die Kirche steht auf historischen Boden, inmitten des 11 v. Chr. errichteten größten Römerlagers nördlich der Alpen.

Zurück zur Seite

Synode

Das Gemeindehaus in Kamen ist Tagungsort der Kreissynode

Zweimal jährlich, meist im Juni und im November, versammelt sich die Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Unna zu ihren Beratungen. Die Kreissynode ist das Leitungsgremium des Kirchenkreises und wird von der Superintendentin einberufen und geleitet. Sie umfasst knapp 130 Personen, darunter von den Presbyterien entsandte Mitglieder, berufene Mitglieder und die Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises. Ihre Aufgaben sind in den Paragrafen 86 - 105 der Kirchenordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen beschrieben.

Ein Rückblick auf zurückliegende Synoden ist im Archiv möglich.