Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Stiftskirche Fröndenberg Die Kirche wurde ab 1230 als Klosterkirche eines Zisterzienserinnenklosters gebaut. Sie war von Anfang an mit dem märkischen Grafengeschlecht von Altena verbunden und wurde als Grabeskirche genutzt. Nach gut 200 Jahren Klostertätigkeit wurden die Klosterregeln allmählich aufgegeben. Die Einrichtung wurde zu einer Versorgungsstätte für Töchter des südwestfälischen Hochadels. Zum Stift gehörten das Stiftsgebäude nebenan von 1661 und das Boeslagerhaus von 1783. Aufgrund der politischen Verflochtenheit des Stifts mit den Fürstenhäusern lief die Reformation eher auf dem persönlichen Bereich der Stiftsdamen ab. Schon bald gab es im Stift die katholische, die lutherische und die reformierte Konfession. Die Kirche wird bis heute sowohl evangelischer- wie auch katholischerseits genutzt. Aufgrund der zugewiesenen Gottesdienstzeiten (bis 9.00 Uhr morgens) entschloss sich die katholische Kirchengemeinde schließlich, eine eigene Kirche (St. Marien, 1895) zu bauen. Anschließend wurde der Turm der Stiftskirche gebaut.

Zurück zur Seite

Bauabteilung

Die Bau-, Grundstücks- und Friedhofsabteilung verwaltet das kirchliche Grundvermögen, den Gebäudebestand sowie die Friedhöfe .   
Zudem werden Bau-, Umbau- sowie Instandhaltungsmaßnahmen für  Kirchen, Gemeindehäuser, Kindergärten und dem übrigen Gebäudebestand im Kirchenkreis geplant und bautechnisch begleitet. 

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Veräußerung und Verpachtung (auch Erbpacht) von Grundstücken und Landwirtschaftlichen Nutzflächen
  • Vermietung von Alten-, Sozial- und Behindertenwohnungen, Mietwohnungen
  • Verwaltung der kirchengemeindlichen Friedhöfe
  • Einziehung von Friedhofs- und Bestattungsgebühren
  • Ansprechpartner und Servicestelle für Angehörige und Bestatter
  • Planung und Durchführung von Bau-, Umbau- und Instandsetzungsmaßnahmen am Gebäudebestand
  • Prüfung und Mitwirkung an der Entwicklung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen Abwicklung von Versicherungsschäden im Gebäudebereich (Feuer-Leitungswasser-Sturmschäden, Inventar)

Ihre Ansprechpartner sind:

 

Christoph Schulte
Abteilungsleiter
Tel.: 02303 / 288 - 138
Zimmer: 2.07

Markus Ott
Architekt
Tel.: 02303 / 288 - 146
Zimmer: 2.10

Heidi Pohl-Drobek
Tel.: 02303 / 288 - 145
Zimmer: 2.09

Inge Schwabe-Hoffmann
Tel.: 02303 / 288 - 148
Zimmer: 2.09

Tanja Spur
Tel.: 02303 / 288 - 147
Zimmer: 2.08

Gerti Volkery
Architektin
Tel.: 02303 / 288 - 154
Zimmer: 2.13

Silvia Peters
Tel.: 02303 / 288 - 203
Zimmer: 2.08

Meike-Julia Wigger
Architektin
Tel.: 02303 / 288 - 155
Zimmer: 2.13